Internet & Kommunikation | 14.08.2014

SIMSme – Post mit neuem Messenger


Seit Jahrhunderten übermittelt die Post Briefe, Geheimnisse und wertvolle Päckchen. Nun stellt sie mit SIMSme einen Messenger vor, der Konkurrenz für Facebook, Whatsapp und Threema darstellen soll.

SIMSme: Secure-Messenger

Eigentlich ist das ein konsequenter Schritt: Mit dem Messenger SIMSme soll die Kommunikation auf Android-Handys und IPhones sicherer werden. Die jüngsten Abhör-Skandale und die Übernahme von Whatsapp durch Facebook waren vielen Nutzern zu viel. Auch der deutschen Post waren diese Signale wohl zu viel. „Mit über 500 Jahren Erfahrung in der Übermittlung von Nachrichten ist die Deutsche Post AG der perfekte Partner für deine vertrauensvolle Kommunikation.“, lautet einer der Werbeslogans auf der Website von SIMSme.

Unterstrichen wird die Aussage mit einem Secure-Messenger, der alle Nachrichten verschlüsselt überträgt. Das Prinzip: Peer-to-Peer-Übermittlung. Das bedeutet, dass nur die beiden Kommunikationspartner die Nachrichten lesen können. Selbst die Post liest nicht mit. Das würde sich auch mit dem Postgeheimnis vertragen. Identitäten können mittels eines QR-Codes überprüft werden und jedes Konto ist selbstverständlich mit einem Passwortschutz versehen.

SIMSme: Bombensicher?

Wichtige Nachrichten lassen sich zudem mit dem Selbstzerstörungsmodus schützen. Ist er aktiviert, löscht sich die Nachricht ganz von alleine. Lediglich der Zeitpunkt muss gewählt werden. Ein Klick auf das kleine Bomben-Symbol reicht aus. Die SIMSme-App ist grundsätzlich kostenlos. Für die Selbstzerstörungsfunktion verlangt die deutsche Post einmalig 89 Cent. Eine gelungene Vorstellung, wie wir finden. Fraglich ist, wie sich die App gegen Konkurrenten wie Facebook, Whatsapp oder Threema schlägt und ob Nutzer bereit sind zu wechseln.

Mehr Infos & Download unter: http://www.sims.me/

Teilen

Empfehlen Twittern Google+



Das könnte Sie auch Interessieren



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

css.php